Dienstag, 12. Mai 2015

Muttertag

..eigentlich finde ich den Tag ja auch immer etwas aufgesetzt. Aber hier zeige ich Euch mal warum ich den Tag doch liebe. Meine Tochter bastelt mir immer etwas Schönes und dieses Mal habe ich auf Keilrahmen dieses Bild von ihr bekommen. Macht doch gleich gute Laune, oder?

N

Mein Sohn ist da etwas pragmatischer, er beschneidet kurzentschlossen den Fliederbusch im Garten und stellt mir einen schönen Strauß auf den Tisch, auch schön, oder?


Noch einmal zu dem Bild. Ganz alleine hat sie das nicht gemalt. Es gibt einen unglaublich tollen Aquarellkasten für Kinder von der französischen Firma "Djeco, da sind Vorlagen und Anleitungen dabei und da gelingen den Kindern immer ganz tolle Bilder, wie Ihr unten noch sehen könnt. Also ein ganz tolles Geschenk, falls Ihr mal etwas sucht. Die Firma kann ich für kreative Geschenke nur empfehlen. Es gibt auch einen ganz tollen Stempelkasten und und und.... geht mal googlen oder schaut hier:o).



Habt einen schönen Tag!


Donnerstag, 7. Mai 2015

TPS Santas Mai

...meinen Mai Santa habe ich auch schon fertig. Dieses Mal ist es der Santa von The Prairie Schoolar 1988.


...gefallen mir schon ganz gut meine roten Männer! Habt einen schönen Tag!

Dienstag, 5. Mai 2015

Konfirmation

...lange habe ich nichts mehr gepostet, da ich u.a. auch in Vorbereitungen zu der Konfirmation unseres Großen steckte. Am 3. Mai war es dann so weit und es war trotz nicht so tollem Wetter ein richtig schönes Fest. Ich habe wieder einiges selbst gebastelt, das ich Euch gerne zeigen möchte.
Unschwer zu erkennen hatte sich mein Sohn die Farbe blau als Dekofarbe gewünscht und Fische.
Die Pompons habe ich aus Krepppapier gebastelt, ganz einfach nach diesem Tutorial:

Die Hortensien sind aus unserem Garten und die Gefäße sind beklebte Weißblechdosen. Ravoli, die essen meine Kiddies einmal im Vierteljahr gerne und die Dosen sind so toll, dass ich sie gesammelt habe:o). Als Kuchen hatten wir Apfel-, Zitronen- und Erdbeerkuchen . Die ersten zwei habe ich gut einfrieren können, so dass sich der Backstresss in Grenzen hielt. Meinen Fisch - Keksausstecher habe ich leider verräumt, also gab es Herzchen, die gehen ja auch immer .


 Ansonsten gab es Fischchen aus Geschenkpapier, mit masking tape befestigt und ein Plakat, eigentlich der Text einer Karte, etwas abgeändert, aber ich fand das so schön, dass ich es an die Wand hängen wollte.

Als kleines Danke schön gab es dann noch kleine Mitgebseltüten, gefüllt mit Schoko-, Espresso und Kaffeebohnen für die Erwachsenen, Schoki und Gummibärchen für die Kids.


..und als Erinnerung an den schönen Tag durfte jeder Gast dem Konfirmanden noch einen guten Rat mit auf den Weg geben. Dafür hatte ich kleine bunte Fische ausgeschnitten, die jeder nach Herzenslust beschriften und verzieren konnte und am Ende wurden sie dann auf einen Keilrahmen aufgeklebt. 



Wir hatten einen tollen Tag!