Freitag, 30. November 2012

Adventskalender No. 2

...dieser wird aus den Notizzetteln gebastelt. 24 kleine Schachteln falten (siehe hier) und auch diese werden als Tannenbaum auf einer Pappe (dieses Mal mit Geschenkpapier bezogen :o)) arrangiert, festkleben und befüllen. Wer will kann auch noch kleine Nummern darauf schreiben.



Mein Kalender ist für meine bessere Hälfte und enthält seine Lieblingssüßigkeiten Haribo Gummiteile und Marzipanherzchen und -sternchen :o).

und da es jetzt allerhöchste Eisenbahn für den Adventskalender ist, was haltet Ihr von dieser Idee?
Ich finde sie absolut genial!!!

Donnerstag, 29. November 2012

Adventskalender No.1

...man nehme eine Bastelpappe, meine ist von einem Kalender. Beim nächsten Mal würde ich als Erstes die Pappe mit einem schönen Geschenkpapier beziehen. Hier habe ich sie blank gelassen.
Die Toilettenrollen in der Hälfte zerschneiden und auf der Pappe in Baumform positionieren.





 
Dann mit einem Bleistift die Position auf der Pappe nachzeichnen. In die Kreise kleine  Sterne, Herzen, Elche, Schneeflocken und Weihnachtsbäume (Weihnachtsstreugut oder Motivstanzer) kleben. Die Toilettenrollen habe ich noch mit weißem Papier beklebt oder man bemalt sie mit weißer Farbe. Jetzt auf die Kreise kleben (ich habe Buchbinderleim genommen, geht schnell und klebt prima).


Jetzt noch die Deckel zuschneiden (Pappe von den Geschenkpapierrollen) und bekleben.
Auf die Toilettenrollen kleben, vorher natürlich mit Leckereien oder kleinem Bastelkram befüllen. Den Kalender noch etwas verzieren mit Geschenkband und masking tape und fertig ist er.

 
 
...auch gut zum Ummanteln von halben Toilettenrollen ist dieser "last minute"Adventskalender. Geht auch ohne Rollen.: :o)

Mittwoch, 28. November 2012

Adventskalender

..dieses Jahr freue ich mich wieder sehr auf die Adventszeit und wenn ich daran denke, dass in 4 Wochen schon Weihnachten ist, bekomme ich allerdings leichte Panik, da ich noch nullkommanull Weihnachtsgeschenke, geschweige Ideen habe....aber eins nach dem anderen, jetzt kommen erst mal die Adventskalender.

Als kleine Vorschau zeige ich Euch schon einmal aus welchen Materialien ich dieses Jahr meine kleinen Adventskalender basteln werde:

 
Seit der Bastelzeit im Kindergarten kann ich keine Toilettenrollen mehr wegwerfen, also MUSS der Vorrat geschmolzen werden :o). Der zweite Kalender wird aus Notizzetteln von einem Notizzettelwürfel gebastelt, rot, weiß und schwarz und pink.


Drei Adventskalender werde ich basteln, also dann mal los:o)!



Für alle die noch eine last minute Bastelidee für einen Adventskalender brauchen: guckt mal hier, den finde ich auch super toll!

Samstag, 24. November 2012

Warum immer nur die Kinder?

...warum eigentlich sollen nur die Kinder immer kleine "Mitgebsel" bekommen bei einer Party?


Ich hatte gestern zu einem netten Frauenabend geladen und wollte jedem eine Kleinigkeit mit geben, es sollte nicht viel sein, wirklich nur eine Winzigkeit. Da kam es mir sehr gelegen, dass es beim Discounter gerade die langen Streichhölzer gab, die man jetzt in der Adventszeit ja wirklich gut gebrauchen kann. Ich liebe diese Teile, mit denen können auch meine Kinder Kerzen anzünden ohne sich gleich die Pfoten zu verbrennen :o)...



 
 
Dann habe ich noch aus meiner Schatzkiste ein paar Glanzbilder herausgesucht, neuere habe ich mal bei Nanunana gekauft ansonsten sind viele noch aus meiner Kinderezeit. Wir haben die damals gesammelt und getauscht. 
 
 
Beim Schweden habe ich  so schönes Notenpapier gefunden, alternativ kann man aber auch Notenpapiere einfach kopieren oder alte Buchseiten verwenden. Alles zusammen auf die Schachteln gepappt eh voila, tada: Vintage Streichhölzer :o)
 
 
 

So, jetzt noch alles schön verpackt in meine geliebten Frühstücksbeutel mit rotweißem Wurstfaden verbunden, eine kleine Weihnachtskugel oder -stern dranbinden und fertig ist das Mitgebsel. Halt! Ein paar Schokoladentäfelchen sind auch noch in die Tütchen gewandert, da gab es auch so etwas Nettes beim Schweden, kleine Täfelchen mit Blaubeere und johannisbeere...yummie.
 
 
 
Habt ein schönes Wochenende!!!!
 
 
 
 

Samstag, 10. November 2012

Harry Potter Übernachtungsparty


...mein Großer hat sich eine Harry Potter Übernachtungsparty gewünscht. Nach dem ersten Schock -er wurde ja 11 Jahre alt, also kann man da nicht mehr so "babyhafte " Sachen machen (Originalton mein Sohn) -  habe ich mich daran gemacht und es wurde toll! Wir haben diese Einladungen verschickt. Die Vorlage hatten wir aus dem Buch Filmzauber von Harry Potter, das sich mein Großer glücklicherweise zum Geburtstag gewünscht hat. Verschlossen haben wir die Umschläge mit Kerzenwachs, in den wir noch einen Sternanis gedrückt haben.

Leider war ich so im Stress, dass ich kaum Fotos geschossen habe :o(, richtig ärgerlich, aber egal .

Im www. habe ich unter Wappen für Hogwarts und den einzelnen Häusern gesucht und alle als Malvorlagen gefunden z.B. hier. Mein Großer hat sie entsprechend angepinselt, dann wurden sie auf Fotokarton geklebt und nebeneinander auf einen Keilrahmen (auf dem sonst mein großer Sticknikolaus prangt) geklebt und über das Büffet gestellt.

Auf dem Büffet befanden sich natürlich sämtliche Harry Potter Spezialitäten wie Chocolate Frogs (Gummifrösche mit geschmolzener Schokolade), Butterbier (Karamalzflaschen), Bertie Botts Bohnen (jelly Beans), Schokoladenzauberstäbe etc. Entsprechende Labels findet Ihr hier und hier....allerdings alle in Englisch, aber das haben die Jungs ja drauf...zumindest was Harry Potter Sachen anbelangt :o).
 
 
 
 
 
Wir haben zum Abendessen eingeladen. Als erstes mußte natürlich der sprechende Hut die Jungen den entsprechenden Häusern zuteilen. Wir hatten Zettel mit den Hausnamen gebastelt und der Gag war, dass der Hut sich immer nicht sicher war,ob z. B. Ravenclaw oder doch Gryffindor in Betracht kam. Sie sollte ja alle ins gleiche Haus kommen. Also mußten sie eine Mutprobe bestehen um nach Gryfindor zu kommen. Ich hatte Fühlkartons vorbereitet  mit Trollaugen (mini Mozzarellas), Hexenkotze (ganz ekelig: stückige Götterspeise mit Etwas Vanillesoße) und Hexenhaar (befeuchtete entrollte Lakritzschnecken)...den Jungs hat´s gefallen. Dann wurden in Professor Snapes Stunde Zaubertränke gebraut. Ich fing an als Prof gefärbtes Backpulver (Lebensmittelfarbe) mit Essig aufzugießen, brodelt toll und sah gut aus. Die Jungs sollten es nachmachen und mußten es trinken. Sie hatten allerdings anstelle von Backpulver Brausepulver (in tollen alten Essig oder Likörflaschen) und verschiedene Bionaden zur Verfügung. Wichtig ist natürlich, dass auf allen ein tolles gefährliches Ettikett von hier klebte.
 
 
Dann bekam jeder einen Zauberstab, die wir vorher gebastelt hatten nach einer Superanleitung von hier. Sie sind wirklich hervorragend geworden.
 
 
 
 und dann durften sie draußen ein paar Knaller (Jugendfeuerwerk) zu Halloween Zeiten immer gut zu bekommen mit entsprechenden Zaubersprüchen loslassen. Das Feuerwerk hatte ich für jeden in einer kleien Tüte vorbereitet und außer Harry Potter Symbolen war auf der Tüte auch jeweils ein Buchstabe...den brauchten sie später noch, das wurde aber zu dem Zeitpunkt noch nicht verraten. Danach wurde gegessen, Pizza und Würstchen alles auf Silbertabletts und großen Schalen wie halt in der großen Halle bei Kerzenlicht. Danach ging es zu dem Gryffindor Gemeinschaftsraum (unser ausgebauter Keller). Den hatte ich mit Gryffindor Farben geschmückt und die Matratzen ausgelegt. Der Raum war allerdings verschlossen und die "fette Dame"" fragte nach dem Passwort.....gut wer noch seine Tüte hatte.
 
Das Foto mag sich nicht drehen :o(, ok müßt Ihr den Kopf halt querlegen :o). 
 
Jetzt wurde geknobelt und gerätselt bis das Passwort bei uns "Freunde" gefunden war. Dann wurde aufgeschlossen und die Kids durften einen Harry Potter Film schauen ...und das war´s . Die Kids waren begeistert, was will man mehr!  

Freitag, 2. November 2012

Wieder da!

....Hallo Ihr Lieben, lange hat es gedauert, aber jetzt bin ich wieder da. Hatte einiges um die Ohren und keine Zeit zum Bloggen, aber das heißt ja nicht, dass es so bleiben muss :o). Jetzt fängt ja wieder die Hochzeit des Werkelns und Bastelns an und da will ich auch wieder etwas aktiver werden.


Gestickt habe ich auch nicht viel aber ein bißchen was ist fertig geworden, wie z. B. der Marquoir von Isa!
Ich werde ihn wahrscheinlich auf einen Keilrahmen ziehen. Neben dem Hasenquadrat habe ich noch zwei Quadrate nach meinem Geschmack abgewandelt (das über dem linken Löwen unten  und das links daneben ). Dort war ein Schriftzug "toi und moi" vorgesehen. Bei mir haben sich jetzt eine Krone und ein Vogel eingenistet.

Ich hoffe es geht Euch allen gut, habt eine schöne Zeit!