Donnerstag, 6. Dezember 2012

Adventstürchen No. 6 - Plätzchenverpackung

...na habt Ihr alle schon fleißig gebacken und braucht Ihr vielleicht noch eine nette Verpackungsidee? Ich hätte zwei Alternativen für Euch:

 1.  Verpackung vom Supermarkt oder vom Mitnahmerestaurant


 
 
Wir holen uns oft Essen von unserem leckeren Thailänder und die gibt es immer in ganz tollen spülmaschinengeeigneten Verpackungen, viel zu schade zum Wegwerfen, also werden sie aufgehübscht mit Geschenkpapierstreifen, masking tape und ein paar schnell ausgestanzten Sternen, Band drum fertig…..meins bekommt eine Kreuzstichfreundin, deshalb das Band :o). Aufgrund der guten Verschließbarkeit besonders geeignet zum draußen abstellen, heute ist ja Nikolaustag :o) 
 
B) Pappteller Körbchen
 
Das ist eine geniale Idee, die ich mal irgendwo gesehen habe, geht zu allen Jahreszeiten als nette Verpackung. Ihr braucht einen Pappteller. Mit der Zacken-oder Wellenschere schneidet Ihr einmal um den Rand herum, Schnipsel nicht wegwerfen, das gibt noch eine schöne Blume :o). Dann vom Rand jeweils nach 7cm die Linien auf der Rückseite aufbringen (kann auch weniger sein, dann wird der Rand des Körbchens flacher). Wichtig ist, dass das Rechteck in der Mitte des Tellers ausgerichtet ist.
 
 
Dann an den Pfeilstellen bis zum Treffpunkt der Linien einschneiden, 
 
  
an den Linien hochfalten und und zusammenkleben,
 
  
mit Wäscheklammern sichern,  
 
 
mit Geschenkpapierstreifen verzieren. Ich habe aus den abgeschnittenen Randresten noch eine Blume gebastelt und angeklebt, befüllen und tada, fertig!
 

Habt einen schönen Nikolausitag!!!!

Irgendwie macht mein Blog Schrifttechnisch was er will :o(!

Keine Kommentare: