Donnerstag, 26. Mai 2011

Feuerbälle





...kennt Ihr die? In die Luft werfen und wieder fangen, herrlich! Sie sind der Hit für Groß und Klein und machen jede Menge gute Laune und sind sooooeasy-peasy zu basteln.


Ihr braucht Stoffreste 30 cm x 30 cm. Wer für ein Fest mehrere braucht zerschneidet wie ich, alte Bettwäsche, Tischdecken etc.

Zeitungspapier (2 Doppelseiten pro Ball), zerknüllen, mittig in das Tuch legen, Ecken zusammen nehmen, verdrehen, Krepppapierstreifen schneiden und mit Band anbinden, Ball zusammenbinden, fertig......und jetzt kann er durch die Lüfte fliegen :o).



Wer sie windwiderstandsfähiger und schwerer möchte der nimmt anstelle von Zeitungspapier Reis. Bis auf das Zusammenbinden können das schon die ganz Kleinen.Viel Spaß beim Basteln!!!

Kommentare:

Lapplisor hat gesagt…

Liebe Anja
Gerade habe ich die Dinge der letzten Wochen bei Dir angesehen ..
Du warst wieder äusserst kreativ.
Deine Stickerei wird toll - bestimmt macht es Dich dann eines Tages stolz, sie ganz alleine gefertigt zu haben.
Die Deko für den Kindergarten habt ihr auch schön entworfen - auch die Tischdeko mit Blütenblättern aus der Gärtnerei gefällt mir gut.
Deine HackySacks - so nannten wir sie seinerzeit, erinnern mich auch an längst vergagnene Beschäftigungen, die meine Kinder gerne gespielt haben.
♥ڿڰۣ♥ಌڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥
Herzlichst
♥☼♥Barbara♥☼♥

Jutta...stoffundnadel... hat gesagt…

Liebe Anja,
jaaaaa, solche Feuerbälle haben wir auch früher gern gemacht, toll, sie bei dir zu sehen.
Auch die schönen Rosenköpfchen gefallen mir, es war schön, bei dir schauen und staunen zu dürfen.
Herzliche Grüße an dich, deine Jutta