Freitag, 24. Dezember 2010

24. Türchen: Kinderbeschäftigung





...wir warten auf´s Christkind, immer wieder eine Zerreißprobe für Kids und Eltern :o).

Gut wenn man die Kids beschäftigen kann. Hier mal zwei Anregungen. So ein Kekshaus ist leicht zu bauen und vor Weihnachten hat man meist auch genug Süßkram im Haus um es ent-sprechend zu verzieren. Das können die Kids schön und schnell selbst machen, nur beim Zuckerkleister muss man drauf achten, dass er gut dickflüssig ist.
Der Perlenstern (hier noch nicht ganz fertig, er ist noch nicht fixiert und daher noch etwas krumm) geht auch ganz schnell und endlich kann man die ganzen Kleinkindfädelperlen, die sich so ansammeln verwerten. Man braucht nur 5 Pfeifenreiniger und jede Menge Perlen. Hier seht Ihr genau wie es gemacht wird.
So das war´s mit meinem Kreativadventskalender, mir hat es jede Menge Spaß gemacht und ich hoffe Euch auch ein wenig, bleibt mir nur Euch allen ein wundervolles Fest mit Euren Lieben zu wünschen, Genießt es und bis bald!!!!!

Mittwoch, 22. Dezember 2010

23.Türchen: Kerzenstern







...auch ein Klassiker, aber ein schöner, läßt sich auch prima mit Geschenkpapier machen und wenn Ihr noch zu wenig Kerzenständer für Euren Tisch habt, dann man los :o).
Für diejenigen, die vergessen haben wie man dieses Prachtstück faltet eine Mini-Anleitung. Bei den roten Strichen falten, bei den blauen einschneiden und die Spitzen zueinanderdrehen und zusammenkleben. Zwei solcher Sterne ein bißchen versetzt aufeinanderkleben, fertig :o).

Dienstag, 21. Dezember 2010

22.Türchen: Supermami :o)




...einmal Supermami oder uperweib spielen einfach gemacht. Man nehme das Lieblingsessen der Kinder (bei uns Pfannkuchen mit Apfelmus oder Ahornsirup), des Göttergatten oder Liebsten und bringe ein bißchen weihnachtlichen (Puder-)Zauber auf die Teller, bringt garantiert die einen oder anderen "AHS" oder "OHS" (..natürlich nur wenn Ihr das sonst nicht bereits täglich macht :o))und ein bißchen weihnachtliche Stimmung ist garantiert.

Alles Liebe für den heutigen Tag!

Montag, 20. Dezember 2010

21. Türchen: Origami Kranz



...leicht zu machen und ein netter Schmuck für Karten oder als Christbaum- oder Päckchen- anhänger. Wie er gemacht wird seht Ihr in diesem tollen Tutorial Video außerdem auch eine gute Anleitung wie man endlich mal tolle Minischleifen hinbekommt. Wer keine Schablone basteln mag nimmt eine Gabel, das könnt Ihr hier sehen.




Wichtel von Gaby



.....ist das nicht schööön? Ein bißchen Weihnachten konnte ich schon feiern als ich Gaby´s Päckchen aufmachen durfte. Solche wunderschönen Sachen, alles meins!!!! :o)

20. Türchen: Geldkarten




......schnell noch Geldgeschenke etwas persönlicher verpacken? Hier ganz easy als Päckchen in einer Karte. Geht schnell, Kinder können mithelfen und man hat sich auch mit diesem Geschenk etwas Mühe gegeben :o).

Bänderreste nicht wegwerfen, die kann man noch schön als Kartenverzierung benutzen....geht natürlich auch mit Papier :o).

Einen wunderschönen Tag Euch allen da draußen im Vorweihnachtsstress!

Freitag, 17. Dezember 2010

19. Türchen: Verpackungen










..Recycelte Verpackungen sind besonders schön. Es gibt mir immer eine besondere Befriedigung wenn Sachen einer sinnvollen neuen Verwendung zugeführt werden können, die ansonsten auf dem Müll gelandet wären. Also schaut Euch mal Eure Müsli-, Keks- oder sonstigen Verpackungen noch mal genau an, vielleicht ist ja genau der richtige Karton für Euer Geschenk dabei, den Ihr schon die ganze Zeit gesucht habt. Einfach Karton vorsichtig an den geklebten Stellen auftrennen, umdrehen und wieder zusammen kleben (oder vorher bekleben) und verzieren. es gibt unendliche Möglichkeiten.
Einen wunderschönen 4. Advent wünsche ich Euch!

Donnerstag, 16. Dezember 2010

18. Türchen: Eislaternen










...die eiskalten Zeiten haben auch etwas Positives, man kann solche schönen Eislaternen machen.
Wem das zu aufwändig ist, kann Stimmung auch mit der schönen Idee von Jutta in seinen Garten zaubern.


Ich habe einfach einen alten Sandeimer genommen mit Wasser gefüllt und in die Mitte einen leeren Joghurtbecher gestellt, mit einem Stein beschwert und dann abwarten. Wenn es durchgefroren ist, einfach kurz unter warmes Wasser halten und es löst sich einwandfrei . Meit einem Teelicht ist das eine sehr stimmungsvolle Deko für den Garten. Wer will kann auch noch alles Mögliche mit einfrieren, allerdings sollte es etwas schwer sein wenn es mit eingefroren werden soll, sonst verschönt Ihr wie ich nur die Ränder :o). Meine Beeren waren aus Kunststoff, da ich leider keine echten im Garten habe.

magisches Tuch






.....und noch etwas Tolles ist fertig geworden, mein Bäumchen-Freundschaftstuch. Mit dem mittleren großen Baum habe ich es auf Reisen geschickt, wenn Ihr Euch noch erinnern könnt und jetzt ist es so wieder zu mir nach Hause gekommen. Ist es nicht toll!!!!!! Ich bin ganz begeistert. Eigentlich wollte ich es ja als Quilt mit einem roten Stoff hinterlegen, aber dann wäre der magische Effekt ja weg. Die Kids und ich waren hin und weg als wir mal oben fern gesehen haben und alles dunkel war außer im Flur und dann dieser Effekt entstand. Mein Sohn meinte "Mama das sieht ja magisch aus"..... :o). Also werde ich nur umnähen und eine gescheite Aufhängung anbringen ....ähem die jetzige ist ja mehr als provisorisch :o)

Adventswichtel

















...jetzt kann ich mal wieder was "Sticktechnisches" zeigen, im Stick-Stübchen haben wir eine kleine Adventswichtelei gemacht. Das habe ich verschickt und ich hoffe es hat gefallen :o).

Montag, 13. Dezember 2010

17.Türchen: Filzsterne



....auch nicht neu, aber immer wieder schön finde ich diese tollen Sterne. Ich habe beide mit Watte gefüllt,den Stoff habe ich nur aufgeklebt mit Buchleim. Anleitungen findet Ihr hier.

16.Türchen: Schwan






...kennt Ihr diese Glitzervögel, die man an den Baum stecken kann? Wir hatten immer ein paar an unserem Christbaum, aber der letzte ist mir letztes Jahr kaputt gegeangen :o(. Dieser lustige Vogel ist jetzt der Ersatz und er ist auch sehr einfach zu basteln. Wie er gemacht wird seht Ihr hier und ein paar bessere Fotos auch :o). Ich habe für die Befestigung am Baum noch eine Haarklammer angeklebt.
Einen Nachtrag zu dem "Kitschengel", den Ihr gar nicht sooo kitschig fandet, habe ich noch, hier gibt es nämlich die naturbelassenere Version für die Engel. Gefällt mir auch, außerdem hat ja vielleicht der ein oder andere so ein Stück Restleinen herumliegen, dass sich nicht mehr zum Besticken eignet......:o)

15. Türchen: Lichtbeutel
















...diese Lichtbeutel haben es mir total angetan. Es gibt so viele Möglichkeiten, einfach mit einem Weihnachtsspruch oder Gedicht bestempeln oder bemalen oder bestempeln und mit Embossing Puder veredeln (den habe ich bestimmt schon 10 Jahre und hierfür extra wieder herausge-kramt) oder mein absoluter Favorit, aber leider auch am zeitintensivsten mit Scherenschnitten veredeln. Wer jetzt auf die Idee kommt , dass es mir Rehe und Hirsche angetan haben, liegt absolut richtig :o).


Also Frühstücksbeutel geschnappt und los geht´s. Innen habe ich sehr einfache kleine Gläser vom Schweden mit Teelichtern gestellt.

14. Türchen: Kitschengel






.....Weihnachten darf es doch ruhig etwas kitschig werden, oder? Wie wäre es dann mit diesem Engel, beim Gesicht habe ich geholfen , ansonsten können das die Kids auch schon gut selbst. Ihr braucht nur ein paar Bandreste und natürlich so eine Holzklammer, schöne Nikoläuse lassen sich damit übrigens auch basteln.

13. Türchen: Wachsanhänger


















....habt Ihr bunte Kerzenreste? Dann nix wie los und Wachsanhänger getröpfelt. Backpapier nehmen, Plätzchenausstecher darauf legen und Ausstecher voll tropfen, aushärten lassen und solange der Wachs noch etwas biegsam ist mit einer Nadel ein Loch hineinstechen um daran ein Band zu befestigen.

Raffinierter wird es wenn ihr die Austecher in eine Schüssel mit Wasser legt und dann Tröpfchen für Tröpfchen hereinpurzeln lasst, das gibt dann diese Tropfenform.

12. Türchen: Geschenkanhänger







...ich liebe Geschenkanhänger allerArt. Hier mal ein paar selbstgemachte, wie ich ja schon mal erwähnt habe kann ich nix wegwerfen auch Reste von Geschenkpapier werden in einem Kästchen gehortet. Ich habe dann einfach mal alle Restchen auf einem Blatt mit Buchleim aufgeklebt und dann haben meine Tochter und ich Tannenbäumchen ausgeschnitten.
Auch die schönen ausgeschnittenen Zacken von den angemalten Krönchen vom Kindergeburtstag konnte ich nicht wegwerfen. Daraus wurden ebenfalls kleine Kärtchen und diese Sterne. Also werft nix weg, macht einen 'Heidenspaß das noch zu verwerten.
Tolle Anhänger zum Ausdrucken findet Ihr hier und die finde ich besonders schön .

Zwangspause!!!

..leider konnte ich meinen Blog die letzten Tage nicht füttern, da wir zu Hause momentan keinen Internetzugang haben :o(. Geht einfach nicht mehr! Nach längerem Warten an der Service Hotline bei der Telekom wurde uns dann mitgeteilt, dass unsere Leitung einen "Hänger"hat, eine technische Störung würde das der Mitarbeiter aber nicht nennen (...wie bitte sieht dann eine technische Störung aus, explodiert dann die Leitung oder was????). Jedenfalls sind wir jetzt so schlau wie vorher und harren der Dinge die da kommen mögen, erneute Versuche die Telekom zu erreichen wurden mit einer freundlichen Computerstimme "Ihre Störung ist bereits erfaßt" und einem Rausschmiß aus der Leitung quittiert....Ihr merkt schon, ich bin etwas geladen, was ist denn das für ein Service!!!

Jedenfalls sitze ich jetzt im Büro meines Mannes um wenigstens mal piep zu sagen und für eine Woche meinen Adventskalender zu füttern. Bis Freitag stelle ich jetzt die Nümmerchen ein, vielleicht bin ich dann ja wieder vernetzt. Leider kann ich aber auf evtl Kommentare nicht zeitnah reagieren...Ihr wißt, kein Internetzugang ----grumpf!!!!

Freitag, 10. Dezember 2010

11. Türchen: verschneite Schokoflocken



.....heute gibt es mal ein Rezept. Es geht ratzfatz und schmeckt superlecker...jedenfalls für die, die auch Choco Crossies mögen :o).

Ihr braucht: 200g Vollmilchschokolade, 300g dunkle Schokolade (je nach Vorlieben kann man das variieren, wer es süßer mag nimmt mehr Vollmilchschoki), 25g Kokosfett, 1 Pck. Vanillezucker und ca. 250g Nußvollkornflakes (z.B. von A**i).

Die Schoki im Wasserbad schmelzen, Kokosfett und Vanillezucker dazu geben. Cornflakes mit der Masse verrühren, so lange Cornflakes dazu geben bis keine Schokolade mehr übrig ist und alle Cornflakes von Schokolade bedeckt sind. Ein Backblech, Tablett oder Brett mit Backpapier belegen und mit Teelöffeln kleine Häufchen darauf setzen. Abkühlen lassen, momentan einfach vor die Tür auf den geparkten Schlitten stellen :o). Dann Puderzucker darüber sieben und geniessen.

Sorry für das unscharfe Bild, habe ich erst heute gesehen, dass es so unscharf ist, ein neues konnte ich nicht machen, da es die Schokoflocken schon nicht mehr gibt....ähem :o)

10. Türchen: einfacher Faltstern





























...den Stern kennt Ihr glaube ich alle, aber ich finde ihn immmer wieder schön, als Transparentstern vor dem Fenter, aus alten Buchseiten (mit brauner Schuhcreme auf antik getrimmt) oder aus Geschenkpapier, einfach immer dekorativ und wieder mal super einfach. Da ich mich am Anfang der "Sternefaltsaison" allerdings nicht mehr an die Faltweise erinnern konnte hier noch mal eine step to step Anleitung :o)! Insgesamt braucht man mindestens 9 Sternspitzen, die dann an der kurzen Seite aneinandergeklebt werden.