Dienstag, 15. Juni 2010

Schatzsuche


Variante1: Bei schlechtem Wetter (..kommt bestimmt wieder mal :o)

...kennt Ihr das: Ferien, Regenwetter, die Kinder haben keine Lust auf gar nix, fangen vor Langeweile das Streiten, Quengeln etc. an...? Kurz vorm Lagerkoller habe ich dann eine Schatzsuche im Haus veranstaltet. Den Kinder wurden abwechselnd Aufgaben gestellt, z.B. wo ist der Lieblingsschlafplatz unserer Katze?, Wo wohnen bei uns die Kartoffeln (pädagogisch besonders wertvoll, beim nächsten Mal kann sich keiner rausreden, beim Kartoffeln holen :o)).Dort wurden dann die Goldtaler gefunden.

Einziger Nachteil: es hat den Kindern so viel Spaß gemacht, dass sie am nächsten Tag gleich noch einmal wollten :o).

Variante 2: bei super Wetter
Mit der Digi einfach einen bekannten Weg aussuchen (Schule, Kindergarten etc.) dann markante Kleinigkeiten fotografieren wie Türeingänge, bunte Briefkästen, Gartenschmuck und mit den Kindern loslegen. Von einem Bild zum anderen das sie in natura finden müssen. Nix ausdrucken, Kamera mitnehmen, hinterher alles löschen, perfekt! Macht irre Spaß und als Belohnung gab´s einen kleinen Eisbecher.

Montag, 14. Juni 2010

Zwanghaft




....diese Reste von der Schmetterlingsgirlande wollte ich gerade wegwerfen, da kam mir die Idee noch kleine Geschenkanhänger daraus zu basteln. Hier ist das Resultat.


.....ist das mit der Resteverwertung schon zwanghaft????...vielleicht ein bisserl, aber es hat riesig Spaß gemacht und beim Kleben und Papierweben haben die Kids auch ihren Spaß gehabt und das ist ja die Hauptsache :o).


..und die übrigen Reste werfe ich jetzt auch bestimmt weg, versprochen ...... :o)


..und ein paar Stoffreste gab´s auch noch ...:o)!

Samstag, 12. Juni 2010

Meine Motivationskiste



...hier zeige ich Euch mal meine dieswöchige Gemüsekiste für 5 €. Lecker oder? So essen wir mehr Gemüse und Salat obwohl ich auch öfter etwas wegwerfen muss, leider, schäm!

Eiskalt






...und die nächste Gartenparty kam tatsächlich :o). Da habe ich mal diese Eiswürfelidee ausprobiert. Leider ist mir die Idee zu spät gekommen, so dass es nicht so richtig für´s Einfrieren gereicht hat.

Eigentlich macht man das nämlich so: stilles Mineralwasser nehmen (dann bleiben die Eiswürfel klar, bei Leitungswasser wird es oft trüb). Eiswürfel zur Hälfte mit dem Mineralwasser füllen, dann die Blumen oder Gewürze hineingeben,mit einem Zahnstocher in die gewünschte Position bringen und anfrieren lassen. Erst dann die Eiswürfel mit dem restlichen Mineralwasser auffüllen, dann sind die Blumen bzw. Gewürze genau in der Mitte der Eiswürfel.

Recycling



....diese Zinkeimer waren bereits für den Spermüll vorgesehen, da fiel mir noch eine bessere Verwendung ein, die nächste Gatenparty kann kommen.

Lago di Garda


...es war sooo schöön!!!!


Dieses schöne Tor mitten in einem kleinen italienischen Dorf führte zu unserer traumhaften Unterkunft und zu....

...dieser Aussicht!!!!!
Bei diesem Urlaub war alles dabei.....

....Burgen

.....Yachten

....Gefahr über Gefahr :o)

...und supergutes Eis, yummiiie!!!!