Montag, 15. Juni 2009

meine Wips




Ichh habe ja schon lange kein Bild mehr von meinen Wip´s gezeigt. Ein bisschen was habe ich schon geschafft, hoffe, dass ich bald mal was fertig bekomme, habe noch soooo viele andere Sachen auf dem "To-Do-Stapel" :o).

Samstag, 13. Juni 2009

Lavendel


..mein Lavendel blüht so schön und damit ich den Duft auch innen immer wieder erschnuppern kann, habe ich ein paar Zweige so verarbeitet, dann halten die Blüten besser. War eine ziemliche Fummelarbeit und geht bestimmt noch schöner, aber für´s Erste bin ich sehr zufrieden.
Ich liebe diesen Duft und ich werde bestimmt noch verschiedene Bändervarianten versuchen :o).
Da ich jetzt öfters nach einer Anleitung gefragt wurde, voila:
Lavendelzweige von Blättern befreien (Anzahl durch 7 teilbar, z.B. 14 ).Kurz unter den Zweigen mit einem Faden zusammenbinden. Unmittelbar unter den zusammengebundenen Blüten die Stängel umknicken und wie ein Mantel über die Blüten legen. Stängel in gleich große Gruppen aufteilen. Z.B.bei 14 immer 2 Zweige zusammen nehmen. Ein Band einmal über 2 Zweigen und dann unter den nächsten 2 Zweige durchweben, immer abwechselnd. Unter den Blüten mit einer Schleife sichern. Wie man das Satinband zwischen die Zweige bekommt ist die friemeligste Angelegenheit. Ich knicke dafür den Stauß noch einmal auf und lege das Band dazwischen. Das eine Ende lasse ich während des Webens in der Länge herunterbaumeln, die ich brauche um hinterher noch die Schleife binden zu können.
Viel Spaß!!!

Mittwoch, 10. Juni 2009

Noel




Weihnachten im Juni :o). Dieses Bild wollte ich schon lange fertigstellen. Es ist von "mon ami pierre". Es fehlte immer noch ein kleines Stück. Einige Teile wurden in PP gestickt , wie dieser Mistelzweig, und es war das erste Mal, dass ich mir so etwas zugetraut habe. War gar nicht so schwer. Da es zur Ausstellung der Stickwiese fertig sein sollte, habe ich es endlich im Urlaub fertig gestickt, jetzt wird es gerahmt und live bewundern könnt Ihr es dann in Kalchreuth, wenn Ihr zur Ausstellung fahrt.

Wieder da!




Eine gute Woche Auszeit haben wir uns in den Pfingsferien gegönnt und sind an mein so geliebtes Meer gefahren, an die Ostsee.
Wir hatten ein herrlich großzügiges Appartement mit Glaserker zum Frühstücken und das war unser Ausblick, ich kann nur sagen grandios. Die alte Seebrücke wurde von uns natürlich täglich begangen, hier von mir und meinen Kids, auch wenn man uns fast nicht sieht. Schade, dass der Urlaub schon wieder rum ist, ich würde es auch locker noch länger dort aushalten :o)!


Lieblingsstrand




..den ich endlich mal wieder barfuß betreten konnte! Erst da merke ich wie sehr mir das Meer die restliche Zeit des Jahres fehlt.

Strandimpressionen




Sohnemann beim Möwen füttern, mir fehlt die See schon!

Bäderarchitektur



So heißt das wirklich und ich finde sie absolut prachtvoll, dieses tollen Häuser. Sie stehen direkt an der Strandpromenade und in einem durften wir verweilen. Und der Strand ist doch echt die Wucht, oder?